Bereits 1 Monat ist es her, dass ich gemeinsam mit meinem Freund in den Flieger stieg und Richtung Griechenland abhob. 
Als heurige Sommerurlaubsdestination wählten wir das traumhafte Santorini – eine griechische Insel, die vor allem durch seine kykladische Architektur und den Farben weiß und blau besticht.

Die Fotografin in mir kam daher auch nicht drumherum die Kamera im Dauerbetrieb zu haben 😀
Manchmal etwas zum Leidwesen meines Freundes, aber er ist das mittlerweile schon gewohnt von mir 😉

Am 11.07.2016 bezogen wir also unsere Unterkunft – das wunderschöne Andromeda Villas Luxury Hotel, das sich in Imerovigli, ca. 2,5km von der Hauptstadt Fira entfernt, befindet.
Die Suite war hell, sauber und wir hatten von unserer Terrasse einen wahnsinns Ausblick auf das offene Meer – TOP, TOP, TOP! 😀

Die ersten 3 Tage verbrachten wir nur am Pool, um zu relaxen, Cocktails zu schlürfen und die einmalige Aussicht zu genießen.
Da es in Griechenland bzw. Santorini üblich ist, nur das Frühstück inklusive zu haben, ging es zum Abendessen immer raus aus dem Hotel. Die Suche nach einem passenden Restaurant dauerte aber nicht lange, da es in unserer Umgebung und in den Städten Fira & Oía mehr als genug davon gab und die Speisekarten einfach immer sooo verlockend aussahen.

btw. ich hab in dieser Woche riichtig Gefallen an griechischem Essen gefunden! 😀

Am 3. Tag ging’s auf einen (Schiff)Ausflug.
Am Hafen in Fira legten wir ab, um kurze Zeit später den aktiven Vulkan Nea Kameni zu erreichen, den wir bei 33 Grad bis zur Spitze bestiegen.
Es gibt definitiv Angenehmeres als bei praller Hitze einen Vulkan zu erklimmen, aber die Aussicht war die ganze Anstrengung dann doch wert 🙂
Es war außerdem ziemlich spannend an einem Vulkan hoch zu wandern, der noch aktiv ist und zuletzt vor nur 66 Jahren ausgebrochen ist! :O

Anschließend ging’s zurück auf das Schiff, um das nächste Ziel anzusteuern: die heißen Schwefelquellen in einer Bucht der kleinen Insel Palea Kameni.
Nach dem Sprung ins kühle Meer, schwammen wir ein paar Meter zu den ca. 37 Grad heißen Quellen, um dort im Schwefelwasser zu baden und uns mit dem Schlamm am ganzen Körper einzuschmieren haha.
(Anm. Der Schlamm soll angeblich sehr gut für die Haut sein 😉 )
Nachdem alle wieder halbwegs sauber & auf dem Schiff zurück waren, ging’s weiter zur letzten Haltestelle – die Stadt Oía (Ia).
Bevor wir die Stadt jedoch besichtigen konnten, mussten wir einen seehr steilen Berg bezwingen. Zuerst dachten wir, dass es uns nicht erspart bleibt zufuß nach oben zu gehen, was nach der Wanderung auf den Vulkan absolut nicht für Freude sorgte.
Zum Glück haben wir aber schnell bemerkt, dass der Aufstieg auf den Berg von allen Leuten mithilfe eines Esels bewältigt wird. 😀
Natürlich dachten wir keine Sekunde darüber nach und schon saß jeder von uns auf einem Esel – und los geht’s..
Nach dem holprigen Eselsritt kamen wir schließlich im wunderschönen Oía (Ia) an. Der erste Eindruck der Stadt war überwältigend.
Überall Marmor Fliesenboden, Boutiquen und Galerien soweit das Auge reicht und wieder reihte sich, wie auch in Imerovigli, das eine Luxushotel neben das Andere.
Leider waren wir an diesem Tag schon so kaputt, dass wir eigentlich nur mehr in unseren Hotelpool springen wollten.
Am Weg zurück zum Bus hatten wir auch noch das Glück, mitten in eine griechische Hochzeit zu stolpern. 🙂
Alle Gäste, der Bräutigam und natürlich die Braut waren weiß angezogen. Es war wirklich sehr schön anzusehen, wobei ich die Hochzeitsleute zu diesem Zeitpunkt ganz und gar nicht beneidete – bei über 30 Grad im Schatten (fast alle hatten lange Kleider & Anzüge an).

Für die nächsten 3 Tage liehen wir uns ein Quad (ATV) aus, um damit die Insel inklusive des Strandes zu erkunden.
Es war einfach das SCHÖNSTE Gefühl damit quer durch die Insel zu fahren, mit leichter Sommerbrise bei 33 Grad. Wir wollten es am Ende gar nicht mehr zurück geben! 😀
Wir verbrachten diese 3 Tage also tagsüber hauptsächlich am Strand in Perissa und erkundeten mit unserem tollen Gefährt die Gegend.
Danach ging’s immer kurz zurück zum Hotel, um uns frisch zu machen bevor wir wieder nach Oía oder Fira düsten, um dort die Abende zu verbringen. – Diesmal ausgeruht und immer mit sehr leerem Magen. 😉

Am 8. Tag ging’s mit zwei weinenden Augen auch leider schon wieder nach Hause! 🙁
Ich muss sagen, dass ich mir Santorini gar nicht so toll vorgestellt habe, aber ich bin wirklich absolut positiv überrascht!
Die Architektur, die Farben, die Kulisse, die Leute, das Essen, unser Hotel – es war einfach alles perfekt!
Ich seh alles auch immer ein bisschen mit anderen Augen, da ich auf sehr vieles achte, was z.B. meinem Freund oder anderen Leuten mit denen ich oft unterwegs bin gar nicht auffällt oder sogar langweilig erscheint. Das wird wohl eine Fotografenkrankheit sein 😛

Ich bin mir auf jeden Fall sicher, dass ich wieder kommen werde – das nächste Mal mit einem Model, mit dem ich über den Dächern Santorinis shooten möchte.
Die Kulissen sind einfach überwältigend und müssen unbedingt dafür genutzt werden.

Also dann – bis bald Santorini – es war mir eine Ehre!

 

Natürlich gibt’s im Anschluss noch meine Bilder zur Reise 🙂 
Viel Spaß beim Ansehen! 
Ich freue mich wie immer über euer Feedback zu meinem Blogbeitrag oder auch über eure Meinung zu Santorini, falls ihr schon mal dort wart! 😉

 Santorini_001

Santorini_002

_MG_8737

IMG_9118_web

_MG_0583

_MG_8742

_MG_8744
_MG_8747

_MG_8750

_MG_8752

_MG_8757

_MG_8760

_MG_8762

_MG_8766

_MG_8767

_MG_8770
IMG_8779

IMG_8781

IMG_8780

IMG_8784

_MG_8816

_MG_8819

_MG_8839

_MG_8842

_MG_8845

_MG_8846

_MG_9015

_MG_8848

_MG_8876

_MG_8899-Bearbeitet

Processed with VSCO with a5 preset

_MG_8907
_MG_8913

Processed with VSCO with a5 preset

IMG_9486.JPG_web

_MG_8919

_MG_8922

Avocado Salat im Avocado Restaurant 😀

_MG_8924

_MG_8930

_MG_8931

_MG_8936-Bearbeitet
_MG_8976

_MG_8973
_MG_8979

_MG_8983

_MG_8985

_MG_8987

_MG_8991

_MG_8992

_MG_8994
_MG_9001

_MG_9005
_MG_9014

_MG_9017

_MG_9028

_MG_9037
_MG_9035

_MG_9038

_MG_9006

_MG_9041

_MG_9042

_MG_9046

_MG_9049
_MG_9055

_MG_9057

_MG_9062

_MG_9065

_MG_9078

_MG_9072

_MG_9081

_MG_9066

_MG_9079
_MG_9094-Bearbeitet

_MG_9101-Bearbeitet

_MG_9105

_MG_9129

_MG_9187

_MG_9191-Bearbeitet

_MG_9217

_MG_9235

Processed with VSCO with a6 preset

_MG_9241

_MG_9246

_MG_9265

_MG_9391-Bearbeitet

_MG_9292 _MG_9387-Bearbeitet Kopie

_MG_9378-Bearbeitet
_MG_9397
_MG_9446

_MG_9447-Bearbeitet

_MG_9448

_MG_9449

_MG_9452

_MG_9455

Processed with VSCO with e6 preset

_MG_9462

_MG_9465

_MG_9468

_MG_9479
_MG_9493

_MG_9502

_MG_9524

_MG_9523
_MG_9525

_MG_9526

_MG_9529

_MG_9578

_MG_9533

_MG_9565-Bearbeitet

_MG_9642

_MG_9649

_MG_9654

_MG_9661

Processed with VSCO with a6 preset

_MG_9666
_MG_9689

_MG_9696

DONKEY RIDE 😉 

_MG_9715

OÍA

_MG_9716

_MG_9724

gegen so ein Büro hätt‘ ich auch nichts einzuwenden 😉

_MG_9725
_MG_9729

_MG_9735

_MG_9738

_MG_9740

_MG_9744

_MG_9752

_MG_9773

_MG_9764

_MG_9766

_MG_9776
_MG_9777


_MG_0092

_MG_0126-Bearbeitet

_MG_0088_web

_MG_0145-Bearbeitet

_MG_0163-Bearbeitet

_MG_0209-Bearbeitet

_MG_0256

die schönsten Sonnenuntergänge die ich je gesehen hab!

IMG_9691.JPG_web

_MG_9779

Foto 15.07.16, 12 51 19_web

BEACH DAY

_MG_9780

PERISSA PERISSA!

Processed with VSCO with a7 preset Processed with VSCO with a7 preset

_MG_9785

_MG_9793

_MG_9806

_MG_9815
_MG_0265

_MG_0269

_MG_9820

_MG_9828

_MG_9829

_MG_9863-Bearbeitet

_MG_9875-Bearbeitet

_MG_9889-Bearbeitet
_MG_9937

_MG_9942-Bearbeitet

_MG_9984

_MG_9999

_MG_0005

LEUCHTTURM

_MG_0278-Bearbeitet
_MG_0283

_MG_0347-Bearbeitet

_MG_0292

_MG_0297-Bearbeitet

_MG_0324-Bearbeitet

_MG_0352-Bearbeitet

_MG_0372

_MG_0426

RENT A CAT – wtf?

_MG_0429

_MG_0432

_MG_0435-Bearbeitet
_MG_0471

GRIECHISCHE SPEZIALITÄT – SOUVLAKI MIT TZATZIKI – i love it!!

_MG_0478Eines Tages komme ich wieder – mit einem Model – zum Shooten!! 😀


_MG_0497-Bearbeitet

Processed with VSCO with a6 preset

_MG_0514-Bearbeitet

_MG_0578

IMG_9773.JPG_web

Foto 13.07.16, 07 34 23_web