Start spreading the news
I am leaving today
I want to be a part of it
New York, New York

Wie wahrscheinlich vielen, schwirrt mir Frank Sinatras Ohrwurm durch den Kopf, wenn ich an New York denke. 😉

Mein persönliches Highlight der Amerika Reise!!
In unzähligen Filmen und Serien wird einem die Stadt, die niemals schläft, schmackhaft gemacht.
 Eine Stadt, in der Mode und Lifestyle ganz groß geschrieben wird und die auch bei Fotografen wegen ihrer Architektur und dem hippen Street Style sehr beliebt ist.

TAG 1.

Am 21.03.2016 sollte auch ich diese Stadt kennenlernen.
Am Weg von Philadelphia nach New York stieg die Vorfreude bereits ins Unermessliche.
Nach ein paar wenige Stunden mit dem Bus waren wir auch endlich da!
Angekommen in unserem Hotel, nahe der Wall Street, ging es mit dem Lift in den 23. Stock, wo sich unser Zimmer befand – mit 2 King Size Betten, Panoramafenster und tollen Ausblick auf den Hudson River 😀

Nachdem ich erstmal das Hotel erkundet hatte, gings auch schon weiter.
An diesem Tag stand kein großes Sightseeing Programm mehr am Plan, da wir ziemlich müde waren und uns die Kraft lieber für den nächsten Tag sparen wollten.
Wir gingen also nur mehr raus zum Abendessen. Und was isst man am ersten Abend in New York – GENAU ->
Wiener Schnitzel! ;-D

Uns wurde ein Restaurant empfohlen, dessen Besitzer Österreicher ist und bei dem es köstliche österreichische Speisen und Getränke (Wein) geben sollte.
Ich war anfangs sehr skeptisch und fand die Idee nicht so toll österreichisch zu essen, da es meiner Meinung nach unmöglich war, ein gutes Schnitzel in New York verzehren zu können.
Angekommen im The Third Man wurden wir auch netterweise auf deutsch (österreichisch) begrüßt, was  ein ziemlich komisches Gefühl war haha
Als das Schnitzel mit Preiselbeeren und Kartoffelsalat dann vor mir stand und ich zu essen begann, war ich total überrascht, dass es nicht nur so aussieht als hätte ich es in einem Restaurant in Wien bestellt, es war sogar mindestens genauso lecker!! 😀
Also falls jemand von euch in New York ein gutes österreichisches Schnitzel verzehren möchte, kann ich The Third Man nur empfehlen!! 🙂

 newyork006

newyork007

newyork014
NewYorkiphone034

newyork005

newyork019

newyork021

newyork003

newyork013

newyork020

how to work 😉

newyork017

newyork010

NewYorkiphone033

23rd floor !

newyork008

NewYorkiphone038

working with a view 😀

newyork023

THE THIRD MAN

NewYorkiphone035

newyork024

NewYorkiphone036

mega leckeres österreichisches Wiener Schnitzel <3

newyork026

Gin Gin 😉

newyork022
newyork084

newyork025

newyork015

TAG 2.

Direkt nach dem Frühstück begann auch schon das Sightseeing.
Da das One World Observatory und das 09/11 Memorial direkt um die Ecke von unserem Hotel lagen, war dies der erste Anlaufpunkt.
Um NYC einmal von oben zu sehen, kauften wir ein Ticket für das One World Observatory und schon ging’s mit dem Lift in weniger als 60 Sekunden in den 102. Stock!
Oben angekommen erwartete uns ein atemberaubender Ausblick über die ganze Stadt – sehr empfehlenswert!

Anschließend ging es weiter in die Stadt. Am Weg dahin kamen wir an vielen bekannten Gebäuden, wie z.B. dem Guggenheim Museum und dem Trump Tower vorbei.
Den Trump Tower sahen wir uns auch von innen an, um einen Stopp für’s Mittagessen einzulegen.
Ein sehr schönes Gebäude, wo man zahlreiche Bars, Cafés und unnötigerweise viele Donald-Trump-Merchandise-Stores findet.

Ca. 1 Stunde später gings auch schon weiter Richtung Hafen.
Die Circle Line legte Richtung Freiheitsstatue ab, an der wir hautnah vorbeifuhren und natürlich ganz Touri-like Fotos von jedem Blickwinkel machten. 😛
Unter der Brooklyn Bridge hindurch, vorbei an der tollen New Yorker Skyline gings wieder an Land.

Vom Hafen ging’s zu Fuß weiter zum Times Square.
Ich persönlich würde ja am liebsten die komplette Stadt zu Fuß erkunden, da es sooo unglaublich viele Plätze zu sehen gibt, vor allem weil ich nach jedem Meter zig verschiedene Fotomotive im Kopf hatte. 😉
Ich weiß jetzt schon, dass ich eines Tages mit einem Model nach New York zurückkehren werde, um in allen Gassen, in den Parks, auf Hochhäusern und an allen möglichen Straßenecken zu shooten! 😛
Am Times Square plagte uns wieder einmal der Hunger. Da wir plötzlich vorm Hard Rock Café standen war es auch schon klar wo wir Abendessen werden. 
Wie auch in jedem anderen Land sind die Wartezeiten für einen Tisch im Hard Rock Café wirklich abnormal.
2,5 – 3 Stunden um einen Tisch zu bekommen, um dann eine halbe Stunde zu essen – no way! 
Mit ein bisschen tricksen schafften wir es jedoch innerhalb von 15 Minuten einen Tisch zu bekommen 😉 hihi

Mit vollgeschlagenem Bauch und ein bisschen Late-Night-Shopping am Times Square beendeten wir den 2. Tag!

NewYorkiphone070

newyork012

newyork011

newyork057

newyork029

newyork030

newyork031

newyork032

newyork033

ONE WORLD OBSERVATORY

newyork035

newyork036

newyork043

newyork037

newyork038

newyork039

newyork040

newyork041

newyork042

newyork044

newyork045

 

09/11 MEMORIAL

newyork046

newyork047

newyork048

newyork059

newyork049

newyork050
newyork060einziger Baum, der 09/11 überlebt hat und immer noch blüht!

newyork052

newyork053

newyork054

newyork055

newyork058

newyork061

newyork062

newyork063

newyork064

newyork065

newyork067

Guggenheim Museum

newyork069

newyork104Anti-Trump-Guy 😉


newyork070

TRUMP TOWER

newyork071

newyork072

NewYorkiphone075

newyork073
Boat cruise on the Hudson River

newyork075

newyork076

newyork077

newyork078

NewYorkiphone057

TIMES SQUARE

newyork079

newyork080

newyork081

NewYorkiphone051

HARD ROCK CAFÉ

newyork082

NewYorkiphone053

NewYorkiphone054

Hab vergessen den Burger zu fotografieren 😛

newyork084

NewYorkiphone055

TAG 3.

Vom 3. Tag gibt’s nicht sehr viel zu erzählen, denn es stand SHOPPEN am Plan – den ganzen lieben, langen Tag! 😉
Ein guter Ort, um Geld loszuwerden ist die Fifth Avenue. Dort verschlug es uns natürlich auch sofort nach dem Frühstück hin. 
Da ich beim Einkaufen, im Gegensatz zum Sightseeing, komischerweise NIEMALS müde werde, hätte ich die Läden noch ganze Nacht abklappern können. Tja..
Trotz alldem bin ich nach diesem langen Tag und seehr vielen gegangen Schritten, glücklich und zufrieden ins Bettchen gefallen. 🙂

Am nächsten Tag hieß es nach dem Frühstück schon wieder „Time to say goodbye“ :'(
Schweren Herzens musste ich mich auf den Weg in die nächste Stadt machen und dieses wundervolle, einzigartige, unglaublich tolle New York verlassen!
Die Zeit war leider viel zu kurz, um annähernd alles zu sehen, deshalb war es auch definitiv nicht der letzte Besuch. Ich fang jetzt schon mal an eine To-Do-Liste für das nächste Mal zu schreiben 😛

NewYorkiphone074

Let’s go SHOPPING !

NewYorkiphone061

newyork086

newyork087

newyork088

newyork105

newyork106

NewYorkiphone062

NewYorkiphone059

NewYorkiphone058

NewYorkiphone050

newyork080

newyork081

NewYorkiphone049

SEPHORA <3

NewYorkiphone047

NewYorkiphone045

newyork079

newyork083

VS 😉

NewYorkiphone043

Great advertisements everywhere 😀

newyork091

newyork103

newyork102

newyork101

newyork068

newyork064

NewYorkiphone071

NewYorkiphone073

newyork069

newyork094

NewYorkiphone072

newyork093

newyork097

newyork095

newyork096

newyork090

ROCKEFELLER CENTER

newyork099

newyork100

 

LITTLE ITALY

NewYorkiphone067
NewYorkiphone065

NewYorkiphone064

CHINATOWN

NewYorkiphone063

newyork066

newyork092

newyork089

newyork065

newyork084

Wer von euch war schon mal in New York und kann mir Tipps und Places-To-See für meinen nächsten Besuch verraten? 😛  

Die Reise geht nun also weiter –  und zwar zu unseren letzten Reisezielen…

NEWPORT & BOSTON